Problem mit Wordpress

Als ich heute morgen meinen aktuellen Blogeintrag veröffentlichte, wies WordPress ihm das gestrige Datum zu.

Zwar korrigierte ich das Datum sofort, wies auf Twitter darauf hin und veränderte das Datum des Trackbacks, aber der Eintrag erscheint immer noch nicht an der richtigen Stelle im WordPress Reader. Die Veröffentlichung ist inzwischen drei Stunden her. Bisher glaubte ich, dass dies vielleicht nur ein Cache-Problem sei.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ich einen Blogpost bereits am Vortag bei WordPress anlege und ihn beginne. Den letzten Schliff kriegt er dann am Morgen vor der Veröffentlichung. So hatte ich an diesem heute auch noch einige Änderungen im Vergleich zu gestern gemacht.

Dass WordPress in solchen Fallen herumzicken kann, war mir schon länger mal aufgefallen, und ich hatte darauf geachtet, Änderungen vor der Veröffentlichung noch einmal ausdrücklich abzuspeichern. Bisher hatte das immer geklappt.

Wenn der Blogpost irgendein Fülleintrag wäre oder z.B. aus Suchanfragen bestünde, wäre mir die Sache fast egal. Aber der heutige Post ist mir persönlich wichtig. Es werden ihn aber viele meiner WordPress-Follower gar nicht zu Gesicht kriegen, weil WordPress das Datum nicht richtig gesetzt hat. Deshalb weise ich mit diesem Eintrag noch einmal ausdrücklich auf ihn hin.

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Problem mit Wordpress

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Aha …. *kopfkratz*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.